Tierheilpraktikerin im Hundezentrum Hoffmann Sabine Kerscher
        Tierheilpraktikerin im Hundezentrum Hoffmann                                    Sabine Kerscher 

Naturheilkundliche Unterstützung in der Verhaltenstherapie

 

Für Tiere mit Verhaltensauffälligkeiten sollte der erste Ansprechpartner ein ausgebildeter Verhaltenstherapeut sein.

 

Manchmal ist die psychische Blockade jedoch schon so manifestiert, dass ein Hilfmittel herangezogen werden muss. Man kann auch sagen, "es muss eine Tür geöffnet werden". An diesem Punkt kann ich als Tierheilpraktiker die Verhaltenstherapie unterstützen.

 

Viele Therapienformen der Naturheilkunde wirken sich positiv auf die Psyche der Patienten aus. Je nach Tier und Situation können diese z.B. aus dem Bereich der Aromatherapie, Farblichttherapie, Akupunktur, Bioresonanz usw.

 

Sprechen Sie mit Ihrem Verhaltenstherapeuten darüber.

 

Aktuell arbeite ich sehr oft mit Frau Irene Hoffmann vom Hundezentrum Hoffmann zusammen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem deutschen Heilmittelwerberecht § 3 HWG weisen wir darauf hin:
Bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, deren Wirksamkeit naturwissenschaftlich, schulmedizinisch nicht nachgewiesen und nicht anerkannt ist".

Sabine Kerscher

Tierheilpraktikerin

im Hundezentrum Hoffmann

Mobile Tierheilpraxis

Naturheilkunde für Hunde

und Katzen
 

Kontakt

E-Mail:

THP-Kerscher@t-online.de

 

Rufen Sie einfach an unter

 

Mobil: 0170 2338860Tel.: +49 89 8212100 AB

Mo - Mi. 19 - 20 Uhr

Do u. Fr. 10 - 19 Uhr

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© THP-Kerscher